Die Skigebiete im Ötztal

Sportliche Vielfalt für noch mehr Wintererlebnis


Skiurlauber wählen aus dem gesamten Pistenmenü des Ötztals. Denn der Superskipass bündelt sie alle: die bekanntesten Wintersportdestinationen der Alpen sowie die kleinen, aber feinen Skigebiete des Tals. Im „Hotspot der Alpen“ Sölden führen die Giggijoch- und Gaislachkoglbahn rasch und bequem vom Ort mitten auf schier unendliche Abfahrten. Powdern und Freeriden lässt es sich dagegen am besten in Obergurgl-Hochgurgl. Die Höhenlage, Schneesicherheit und modernste Anlagen komplettieren das „Top Quality Skiing“ auf den weitläufigen Pisten des hinteren Ötztals. Damit aber nicht genug, der Superskipass inkludiert auch die familienfreundliche Skiregion Hochoetz-Kühtai am Eingang des Ötztals sowie die kleineren Skigebiete in Niederthai, Gries und Vent. Flexibel und unabhängig ermöglicht dir das Ticket vor allem eines – den Winter im Ötztal mit seiner ganzen Vielfalt zu erleben. Ihren Skipass, ob Tages- oder Wochenkarte, erhalten Sie an allen Talstationen im Ötztal und in jedem Sportgeschäft. Nutzen Sie den Ötztaler Superskipass. Damit erhalten Sie Zugang zu allen Liftanlagen im Ötztal 361 Pistenkilometer, 90 Liftanlagen und 6 Skigebiete (ab 3 Tagespass)

Skigebiete Öffnungszeiten

Skiregion Hochoetz-Kühtai 05.12.2020 -  17.04.2021 / Skigebiet Niederthai 12.12.2020 -  28.03.2021 / Skigebiet Gries 16.12.2020 -  11.04.2021 / Skigebiet Sölden 19.11.2020 - 25.04.2021 / Gletscher Sölden 16.09.2019 - 03.05.2020 /  Skigebiet Obergurgl-Hochgurgl 19.11.2020 -  25.04.2021 / Skigebiet Vent 19.12.2020 - 11.04.2021


Glitzernde Aussichten: Obergurgl-Hochgurgl

In Obergurgl-Hochgurgl am hinteren Ende des Ötztals thront eines der besten und schneesichersten Skigebiete Tirols und der Alpen. Der "Diamant der Alpen", wie sich das beschauliche Bergdorf mit internationalem Flair stolz nennt, bezieht seine Strahlkraft aus sonnigen Pisten von 1.800 bis 3.080 Meter, modernen Bergbahnen ohne Wartezeiten und gehobener Hotellerie sowie Berggastronomie. Dank der Höhenlage eröffnet Obergurgl-Hochgurgl als eines der ersten Winterskigebiete in Österreich bereits Mitte November seine 25 Lifte und 112 Pistenkilometer zum Skifahren, Snowboarden und Freeriden - und garantiert bis Ende April allerbeste Bedingungen für den Winterurlaub. (zum interaktiven Pistenplan)



ERLEBE WINTERSPORT DER SUPERLATIVE: Sölden

Das Skigebiet Sölden gehört zu den bekanntesten Skigebieten der Alpen. Aus gutem Grund auch zu den Besten: Dank seiner Höhenlage von 1.350 bis 3.340 Meter, zwei Gletschern und moderner Beschneiung gibt es hier verlässlich Schnee von Oktober bis Mai. Höchst komfortable Bergbahnen erschließen 144 km frisch präparierte Pisten für jede Könnerstufe und knackige Varianten für Freerider. Doch damit nicht genug: Die herausragende Berggastronomie, das legendäre Après-Ski und einzigartige Highlights im Skigebiet – wie 007 ELEMENTS oder die BIG 3 Rallye – machen jeden Sölden-Skitag zum Ereignis. (zum interaktiven Pistenplan)


Schneevergnügen für jeden Geschmack: Ski Region Ötz

Schneeverliebte wählen in der Skiregion Hochoetz ganz bequem aus 13 top modernen Bahnen und 39 mit dem Tiroler Pistengütesiegel ausgezeichneten Pistenkilometern. Aus eins mach zwei: Mit einem gültigen Ticket eröffnen sich mit Hochoetz und dem Kühtai gleich zwei Familien-Skigebiete zum Preis von einem. Der kostenlose Skibus sorgt für Mobilität zwischen den Regionen. Mit dem interaktiven Skigebietsplan und unter Beachtung der geltenden Sicherheitsbestimmungen auf der Piste wedeln, carven oder boarden junge und junggebliebene Wintersportler mitten hinein ins Vergnügen. (zum interaktiven Pistenplan)